Borderline und mein Leben damit!
  Startseite
  Über...
  Galerie 1
  Tia
  Gedichte
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

    theinvisible
    - mehr Freunde

   Pandora
   Traumaforum
   Borderline/DiS Forum

   26.04.13 23:33
    süße du bekommst Aufmerk
   26.04.13 23:50
    ich schrieb ja...es kann
   27.04.13 00:14
    Huhu wir schreiben hier
   27.04.13 10:38
    Danke euch Bibbies :) Fr
   18.05.13 17:40
    verarscht bin ich worden
   25.05.13 19:33
    danke fürs ausnutzen und

http://myblog.de/weissfuchs

Gratis bloggen bei
myblog.de





Also ehrlich...

Wie kommen manche Leut darauf das Borderline eine tolle oder coole Krankheit ist???

 

Für mich bedeutet sie einen täglichen Kampf ums Leben. 

Einen täglichen Kampf um mich nicht wieder zu verletzen.

 

Was soll daran cool sein? Die Narben die mein Körper hat? Die Suizidgedanken die immer wieder kommen? Das man von den meisten Menschen als Aussenseiter behandelt wird, weil man anders ist?

 

Na klasse... das sind wahrlich Gründe um die Krankheit toll zu finden *ironie off*

 

Ich wünsche jedem der das so toll findet mal einen Tag mein Leben an den Hals, mal schaun ob ihrs dann immernoch lustig findet!

 

Und genauso hasse ich es, wenn man sich aus Spass verletzt - das reißt alle Borderliner in ein falsches Licht, wir machen das nicht aus Spass - wir leiden bis es nimmer geht. Und für mich bedeutet selbstverletzen, ein Ventil zu haben, für Gefühle mit denen ich sonst nicht umgehen kann.

 

Könnt ich die Zeit zurück drehn, glaubt mir, ich würde mit dem Scheiss erst gar nicht anfangen.

28.3.13 10:18


Dieser Abend...

Hab grad unheimlich Schneidedruck.

Bisher verwendete Skills:

- Igelball

- Wechseldusche

- Chilli-Haribo gegessen

- Ahoi-Brause Bonbons und Brause gefuttert

- Finalgon Salbe aufm Arm aufgetragen

- Anti-Stress-Ball

- Duftöl (Lavendel)

- Schokotörtchen gefuttert

 

Ergebnis bisher null.

Heut mittag und grad eben nochmal Bedarf (Truxal) genommen. Ich hoff ich kann nachher schlafen und wach ohne diesen mist Druck wieder auf.

26.3.13 20:48


Mein Borderline...

Als ich 2007 die Diagnose bekam, verlor ich den Boden unter den Füßen. Ich und Borderline? Das konnte doch nicht sein!

Und doch, es war so. Mit den Jahren lernte ich die Krankheit kennen. Je mehr ich sie kennenlernte desto weniger Boden hatte ich unter den Füßen.

Immer mehr versank ich im Sumpf der Selbstverletzung und der Depression.

 

Heute steh ich an einem anderen Punkt.

Ich will kämpfen, ich bin endlich wieder aufgestanden und will mein Leben wieder selbst bestimmen.

Darum dieser Blog!

Ich möchte Mut machen und Zuspruch erhalten und erzählen wie mein täglicher Kampf läuft.

26.3.13 16:05


[erste Seite] [eine Seite zurück]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung